Unternehmensnachfolge in M-V

Wussten Sie, ...

dass die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern, Trägerin des Projektes "Unternehmensnachfolge in MV", bereits rund 530 Unternehmensnachfolgen durch Hilfe bei der Finanzierung begleitet hat? Was eine Bürgschaft ist und was sie kann, erfahren Sie hier.

mehr

Das Projekt

Nachfolgesituation in M-V verbessern

UnternehmerInnen in Mecklenburg-Vorpommern müssen im Prozess der Nachfolgeregelung umfangreicher unterstützt werden. Zu dem Ergebnis kamen die Industrie- und Handelskammern (IHK), die Handwerkskammern (HWK) sowie die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern (BMV).

Deshalb wurde Ende 2015 auf gemeinsame Initiative der IHKs, HWKs, des Wirtschaftsministeriums des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der BMV das Projekt "Unternehmensnachfolge in Mecklenburg-Vorpommern" eingerichtet. Es dient als zentrale Anlaufstelle für UnternehmerInnen und an einer Nachfolge interessierte GründerInnen. Ziel ist es, für das Thema Nachfolge zu sensibilisieren, über Chancen und Risiken zu informieren und die einzelnen Phasen und Schritte begleitend zu koordinieren.

„Für eine Vielzahl an Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern steht für die kommenden Jahre eine altersbedingte Unternehmensnachfolge an. Damit verbinden sich nicht nur Engagement und Lebenswerk der Unternehmerinnen und Unternehmer oder Hoffnungen der Nachfolgerinnen und Nachfolger, sondern auch zahlreiche Arbeitsplätze in MV. Es liegt nahe, dass der komplexe Prozess der Unternehmensübergabe besondere Aufmerksamkeit verdient“, sagt Steffen Hartung, Geschäftsführer der BMV. Unterschiedliche Standpunkte, mangelndes Wissen um den Nachfolgeprozess und damit verbundene rechtliche, steuerrechtliche und finanzielle Fragestellungen oder das Fehlen eines geeigneten Nachfolgers erschweren die Übergabe oder machen sie unmöglich. „Gemeinsam mit den Kammern wollen wir noch besser auf diesen Schritt vorbereiten und mit Hilfe der Netzwerkpartner im Prozess begleiten. Als BMV sehen wir uns dabei als überregionales Bindeglied zwischen allen Beteiligten“, so Hartung weiter.

Die BMV verfügt als Wirtschaftsförderer über einschlägige Erfahrung in der Begleitung von Nachfolgefinanzierungen. Die Zusammenarbeit mit dem Land und den Kammern in diesem Projekt entstand aus der langjährigen und guten Partnerschaft im Bereich der Mittelstandsförderung.